Die Modernisierung des Horststadions hat begonnen!

Seit nunmehr Jahren bewegt die Zukunft des Horststadions Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils Holsterhausen. Lange Zeit war das Gespräch rund ums Stadion geprägt von Budgetfragen, Gutachten und Politik. Nun ist die Zeit des Handelns und der Umsetzungsarbeiten angebrochen.

Bereits am 1. Februar haben Vermessungsarbeiten im Stadion stattgefunden. Am heutigen 4. Februar kamen schwerere Geräte zum Einsatz. Die Tore wurden abgebaut und die Bodenhülsen der Tore mit dem Bagger ausgegraben. Somit haben die Arbeiten zum Umbau des Stadions drei Monate früher begonnen als ursprünglich geplant. Trotz Wetterrisiken liegen die Vorzüge des früheren Starts auf der Hand, denn pandemiebedingt ist der Platz aktuell ohnehin gesperrt.

Für die Bürgerinitiative ist dieser Start nach den positiven politischen Entscheidungen nun auch das sichtbare Zeichen für die Erhaltung und die Modernisierung des Horststadions. Über den weiteren Fortschritt der Bauarbeiten werden wir weiter berichten.

Umbauarbeiten im Horststadion (4. Februar 2021)

Zurück